KOHLEKRAFTWERK FUNKTIONSWEISE PDF

Xylit aussondert, und einen Brecherturm, der die Kohle zerkleinert. Das in der Turbine erzeugte Drehmoment wird an dem angekuppelten Generator zur Stromerzeugung genutzt. Dieses Verfahren wird im Ganzen Rauchgasreinigung genannt. Mit Schaltern und anderen Steuerorganen kann das Kraftwerkspersonal in den Betriebsablauf eingreifen. Braunkohlekraftwerke weisen Kaltstartzeiten von 9 bis 15 Stunden auf und sind deutlich schlechter regelbar.

Author:Net Gardajinn
Country:Nigeria
Language:English (Spanish)
Genre:Software
Published (Last):13 September 2011
Pages:399
PDF File Size:1.86 Mb
ePub File Size:2.71 Mb
ISBN:879-5-79884-477-6
Downloads:99814
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Gardakazahn



Die Schwefeldioxidemissionen sanken dadurch von 1,55 Millionen Tonnen im Jahr auf weniger als Tonnen pro Jahr. Im Kraftwerk Zolling gelingt auf diese Weise ein Entschwefelungsgrad von ca. Bereits lag das Emissionsniveau bei nur noch ca. Die Staubemissionsfracht verringerte sich im Jahre auf rund t. Der Entstauber, auch Elektrofilter genannt, besteht aus einem System von zahlreichen Metallplatten, den Niederschlagselektroden.

Die Niederschlagselektroden sind geerdet und bilden den positiven Pol. Dadurch wandern sie zu den positiv geladenen Niederschlagselektroden. Der Energiebedarf dagegen ist relativ gering.

Erst bei der Verbrennung - insbesondere bei hohen Temperaturen - verbindet er sich mit dem Luftsauerstoff zu Stickoxiden NOx. Auch auf unsere Ozonschicht haben Stickoxide einen negativen Einfluss. Im Vergleich zum Basisjahr , als rund Tonnen Stickoxide aus Kraftwerken abgegeben wurden, ist die Gesamtemission bis heute auf weniger als Tonnen pro Jahr reduziert worden.

Hierdurch wird die Entstehung von Stickoxiden vermindert. Ihre Abmessungen entsprechen der Volumenzunahme des Dampfes. Der Generator im Kohlekraftwerk Zolling hat eine Leistung von ca. Im Generator wird die Rotationsenergie der Welle in elektrische Energie umgewandelt. In Kraftwerken setzt man Innenpolgeneratoren ein, bei denen die Induktionsspule ruht und der Elektromagnet rotiert. Hinweise In Europa arbeitet man mit einer Wechselspannungsfrequenz von 50Hz. Der Wasser-Dampf-Kreislauf ist geschlossen.

Infolge des Kondensationsvorgangs herrscht im Kondensator ein Unterdruck, der den Dampf sozusagen durch die Turbine "saugt". Von dort kann man es von neuem in den Kondensatorkreislauf einspeisen.

Die Animation in Abb.

HF850 MANUAL PDF

Fossile Energieversorgung

.

DHARMA ARTE Y PERCEPCION VISUAL PDF

Kohlekraftwerk (KKW)

.

Related Articles